Ich über Mich

Foto: Copyright Julia Maria Rohn

Foto: Julia Maria Rohn

Ich habe mich schon immer für den Körper und dafür, wie er funktioniert, interessiert. So studierte ich Biologie – wobei ich im Endeffekt bei den Pflanzen landete, deren fokussierter Überlebenswille es mir angetan hat. Die Möglichkeiten des Körpers sich zu bewegen und zu regenerieren habe ich dann als Tänzerin in New York ausgiebig selbst getestet. Seit der Matura habe ich auch immer unterrichtet: Deutsch für Migrantinnen in einer NGO, Biologie an einer High-School in der Bronx, Tanz, kreative Bewegung, Yoga und Pilates.

Aufgrund verschiedener Verletzungen beendete ich meine Tanzkarriere, und zurück in Wien nahm ich einen Bürojob an: der bestand darin, täglich am Computer zu arbeiten und deadlines nachzujagen, die nur mit so mancher Nachtschicht einzuhalten waren. Die Arbeit war auch nicht so spannend wie versprochen. Obwohl ich nur mehr gestresst, müde und schlecht gelaunt war und langsam aber sicher Gewicht zulegte glaubte ich, dass ich keine andere Wahl hatte – ich brauchte schließlich einen Job und es war ja logisch dass man nicht ewig so viel Freiheit haben kann, wie ich sie in New York genossen hatte.

Zum Glück lernte ich dann meine Grinberg-Praktikerin kennen. Sie zeigte mir, dass ich wählen konnte, wie ich mein Leben gestalten wollte. Dass Freisein nicht an einen Ort gebunden ist. Dass ich Grenzen, die ich mir selbst auferlegt hatte auch wieder überschreiten konnte. Und sie brachte mir bei, wie ich die Angst, die mir das bereitete, und den Schmerz darüber, dass mein Leben noch nicht so war wie ich mir das vorstellte, als Energie für meine Ziele nutzen kann.

2007 begann ich selbst mit der Ausbildung zur Grinberg-Praktikerin und genieße seither meine Arbeit als Selbständige: mit und durch den Körper unterrichten, mit all den Werkzeugen, die ich über die Jahre erlangt habe.

Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen, ihre individuellen Talente wiederzuentdecken und die Freiheit und den Willen wiederzuerlangen, diese Talente – das, wofür sie brennen – kraftvoll und mit Genuss Realität werden zu lassen. Ich glaube, dass das unweigerlich zu mehr Zufriedenheit, Gesundheit und Wohlbefinden führt und damit die Welt zum Positiven verändern kann.

Wenn Du Details über meine Ausbildungen wissen möchtest, kannst Du gerne auf meinem Linked-In Profil nachschauen.

https://www.linkedin.com/in/corahiebinger

Ich unterstütze den Ute Bock Verein und Greenpeace Österreich.